Susweltreise von Neuseeland über Mittel nach Südamerika


Wie ist die Idee entstanden? 

 

Seit ich 18 Jahre alt bin träume ich davon, eine Weltreise zu machen. Wie bin ich darauf gekommen? Mein Patenonkel Dölf Frei hat den Virus, der alle Weltreisenden ansteckt, an seine Patenkinder weitergegeben. Mein grösster Wunsch war es, das ganze mit dem Motorrad zu machen. Heute weiss ich, dass dies ein für mich noch unmöglicheres Vorhaben ist, als meine geplante Reise mit dem Velo.

Im Sommer 2003 habe ich das erste mal mit dem Velo eine Tour in Frankreich gemacht. Die Tour war anstrengend, da ich absolut keine Erfahrung hatte, wie ich mit all dem Gepäck auf den Mont Ventoux hoch kommen soll. Irgendwann stand ich auf dem Gipfel......ganz oben und ich hatte es geschafft. Danach war klar, dass ich von jetzt an, nur noch mit dem Velo Ferien plane. 

 

Jeder Weltreisende hat so seine eigenen Vorstellungen wie oder mit welchem Hilfsmittel er die Welt erkunden will. Für mich ist es das Velo. Die schönste Art von A nach B zu reisen und dabei den Kontakt zur Natur und der Bevölkerung im Rhythmus einer Pedalumdrehung zu geniessen. Eine Weltreise im eigentlichen Sinne wird es nicht , ich begebe mich auf meine Reise auf der Welt mit all ihren Sehenswürdigkeiten und Abenteuern.